Das Camp Serra Cafema liegt im Nordwesten von Namibia am Kunene und ist das abgelegenste Camp des Landes. Wer die Wildnis zu schätzen weiß, für den gehört eine Fahrt nach Serra Cafema zu den aufregendsten in ganz Afrika.

Das Camp kann nur aus der Luft oder mit Geländewagen erreicht werden. Es ist einzigartig in dieser Region - ein Paradies für jeden Landschafts- und Vogelliebhaber (es gibt ungefähr 50 verschiedene Vogelarten direkt am Camp). Zum Camp gehört ein kleiner Pool mit Sonnendeck, eine Bar, eine Lounge mit offenem Kamin und ein Holzdeck oberhalb des Papyrusstreifens am Ufer mit herrlichem Blick auf den Fluss und die gegenüber liegenden Berge.

Man kann wunderbare Landschaftsfahrten bis hin zum Hartmannstal unternehmen, sowie Ausflüge auf Quadbikes und Bootsfahrten auf dem Fluss. Die Wanderungen in den unberührten Berg- und Flusstälern werden immer ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Während einer der Bootsfahrten kann man ab und zu die Kunene Krokodile sehen. Serra Cafema wird außerdem oft von den einheimischen Ovahimbafamilien besucht. Sie leben in der Nähe des Camps, was dem Gast die Möglichkeit bietet, das noch ursprüngliche Leben des letzten Nomadenstammes Namibias kennenzulernen.

Bitte fragen Sie uns nach aktuellen Terminen und Preisen!