Entspannung an Traumstränden und Tierbeobachtung im iSimangaliso Wetland Parks

Im Osten Südafrikas prägen dichte Mangroven, seltene Palmen und bunte Orchideen die Seenlandschaft des iSimangaliso Wetland Parks. Eine Wunderwelt aus Wasserwegen tut sich an der subtropischen Küste dieses Teils des UNESCO-Weltnaturerbes auf.

Der iSimangaliso Wetland Parks liegt drei Stunden von Durban entfernt am St. Lucia-See, kein klassischer Süßwassersee, sondern eine Lagune die parallel zur Küste verläuft und sowohl durch Flusswasser als auch mit Meerwasser gespeist wird. Mit seinem hohen Nahrungsangebot bietet er die höchste Krokodil- und Nilpferd Population und darüber hinaus unzähligen seltenen Vogelarten einen idealen Lebensraum.

Auch Elefanten, Meerkatzen, Nashörner, Büffel und andre Wildtiere lassen sich oftmals an seinem Ufer blicken – und manchmal in der Nähe der Unterkünfte.

Aufregender sind Tierbeobachtungen aber während Safaris auf dem See oder an Land. Vor der Küste lockt das südlichste Korallenriff der Welt. Ein seltenes Naturschauspiel, welches sich jedes Jahr von November bis März an der Elephant Coast abspielt, ist die Brütezeit der Meeresschildkröten. 

Dort wo die Flüsse wieder aus dem See heraus fließen und ins Meer münden, haben die Unechte Karett- und die Lederschildkröte ideale Bedingungen für ihre Nester gefunden.


Hier finden Sie die passende Unterkunft dazu.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage für diesen vielseitigen Nationalpark!


Ihre Barbara Vollmar

 

 

 

zurück